Talbrücke Holledau | Strecke 69 / A 9

Die Talbrücke Holledau wurde ab Juli 1937 errichtet und im November 1938 einbahnig, im August  1939 zweibahnig eröffnet. Die ursprünglich 330 m lange Brücke über 16 Granitbögen bestand aus zwei einzelnen, 11 m voneinander getrennt Bogenreigen.

Am 28. April 1945 wurde die Brücke gesprengt und bis 1949 originalgetreu wieder aufgebaut. Im Zuge des dreispurigen Ausbaus wurde die Brücke verlängert und die Widerlager neu errichtet. Die neuen Fahrbahnplatten kragen über die Bogenreihen aus und schließen dabei die Lücke zwischen den Bauwerken.  

1/10
Quellen, Literatur und Links

© 2017 by Falk Engelmann