Dresden - Chemnitz | Strecke 83 / A 4

Die Strecke 83 bezeichnet den Autobahnabschnitt von Dresden bis Chemnitz. Baubeginn war am 21. März 1934 an der Anschlussstelle Dresden-Neustadt. Hier war zunächst auch der Nullpunkt der Kilometrierung, bis dieser 1938 offiziell an der Abzweig nach Berlin (heute Dreieck Dresden-Nord) verlegt wurde. Die Strecke 83 wurde zwischen Juni 1936 und Juni 1937 in mehreren Teilfreigaben dem Verkehr übergeben. Aufgrund der Topografie waren zahlreiche Großbrücken für Tal- und Flußübergänge notwendig, die weitgehend unbeschadet den Krieg und die deutsche Teilung überstanden haben. 

Im Zuge des sechsspurigen Ausbaus wurde die Strecke in den 1990er Jahren grundhaft erneuert, wobei nur wenige Relikte der Reichsautobahn erhalten blieben.

1/27
Quellen, Literatur und Links

© 2017 by Falk Engelmann